zum Menü Startseite
Der Schluchtensteig
Wandern auf 119 km durch den Naturpark Südschwarzwald
Wanderservice
Alles für Ihre Wanderplanung für den Schluchtensteig.
Steiggastgeber
Zimmer, Ferienwohnungen und Pauschalangebote am Steig

Kostenlos vor Ort mit öffentlichen Verkehrsmitteln Anreise – Das bietet der Schwarzwald

Die KONUS Gästekarte

Ankommen, das Auto stehen lassen und ohne Parkplatzsorgen mit Bus oder Bahn kostenlos zur Wanderung, zur Entdeckungstour oder zum Einkaufsbummel fahren: Dafür steht die einzigartige KONUS-Gästekarte: Sie ist für Schwarzwaldurlauber das Freifahrtticket für Busse und Bahnen in der gesamten Ferienregion Schwarzwald.

Aktuell gibt es für Urlauber in 145 Schwarzwälder Ferienorten die KONUS-Gästekarte. Das bedeutet: Rund 11.000 Gastgeber drücken ihren Gästen bei der Ankunft kostenlos ein Freifahrtticket für Busse und Bahnen in der gesamten Ferienregion in die Hand.
Ohne dass diese dafür extra bezahlen müssen, können Urlauber mit der KONUS-Gästekarte in der 2. Klasse von Karlsruhe bis Basel und von Freiburg bis Waldshut-Tiengen kreuz und quer durch neun Verkehrsverbünde fahren — beliebig oft während des Urlaubs und völlig gratis. Keiner muss sich um Fahrgeld und Tickets kümmern. Mit der Kurtaxe führt die Urlaubsgemeinde einen Pauschalbeitrag an den KONUS-Verbund ab.

Wichtig: Hunde und Fahrräder sind nicht mit der KONUS-Karte abgedeckt. Ausnahme:
In geeigneten Transportbehältnissen werden kleine Hunde kostenfrei befördert. Ist der Hund angeleint, ist ein Fahrschein wtSOLO im Kindertarif zu lösen. Bei Fahrausweisen mit Mitnahmemöglichkeit kann anstatt eines Kindes bzw. einer Person (beim wtSUPERTicket, wtGOLDTicket und den 24h Tickets ein Hund mitgenommen werden.
Zu den Tarifauskünften des Waldshuter-Tarifverbunds

Sie möchten das Auto gleich zu Beginn in Wehr parken und mit Bus und Bahn zur ersten Etappe nach Stühlingen fahren?
Kein Problem, die Fahrt nach Stühlingen kostet ca. 5,- € p.P.. Die KONUS-Karte erhalten Sie erst mit der Anmeldung im ersten Betrieb.

Anreise mit der Bahn

Kaum eine andere Ferienregion ist so gut zu erreichen wie der Schwarzwald. Man kann sein Auto also getrost zu Hause lassen und umweltfreundlich per Bahn in die abwechslungsreiche Landschaft rund um Deutschlands größte Naturparke, den Nationalpark und das Biosphärengebiet Schwarzwald reisen. Die ICE-Bahnlinien Frankfurt-Basel und die IC Linie München-Stuttgart-Basel, die IRE Ulm-Friedrichshafen-Basel rahmen die Ferienregion ein. Die Höllentalbahn, die Schwarzwaldbahn, die Murgtalbahn queren die Region von West nach Ost. Bahnen und Busse der neun regionalen Verkehrsverbünde und DB-Regio erschließen die 11.000 Quadratkilometer große Ferienlandschaft. Besonders günstig ist die Anreise mit den Flex- und Sparpreisen sowie der BahnCard der Deutschen Bahn. Vor Ort bleiben Sie mit dem bw-tarif „bwegt“ und den Ticketangeboten der regionalen Verkehrsverbünde kostengünstig mobil.